Gerda Neumann

Gerda Neumann ist 95 Jahre alt. Trotz ihres hohen Alters nimmt sie aktiv an allen Aktionen der Versöhnungsgemeinde und an vielen Veranstaltungen der Stiftung Berliner Mauer  und des Vereins Friedensbrot teil. Sie ist ein Vorbild für die Jüngeren.

Für die Wiederinbetriebnahme der Uhr der Versöhnung hat sie ein Gedicht geschrieben und es auf der Pressekonferenz am 15.11.2018 frei vorgetragen.

Turmuhr-Gedicht von Gerda Neumann (November 2018)

Kommentar einer Spenderin
Ein tolles Gedicht! Es zeigt, dass auch Menschen auf der „Westseite“ der Mauer unter der Mauer und dem Verlust der Versöhnungskirche gelitten haben und sich heute freuen können. Gott sei Dank!

Ein Gedanke zu „Gerda Neumann

  1. Ein tolles Gedicht! Es zeigt, dass auch Menschen auf der „Westseite“ der Mauer unter der Mauer und dem Verlust der Versöhnungskirche gelitten haben und sich heute freuen können. Gott sei Dank!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.