Beginn Spendenkampagne

Mit einer Pressekonferenz  am  15.11. begann im Haus der Diakonie Deutschland die Spendenkampagne für die Uhr der Versöhnung. In der Abendpresse wurde über das Projekt berichtet und die Spendenaktion „Gönn dir eine Minute“ vorgestellt. Die ersten Minuten haben ihre Besitzer gefunden.

Thomas Jeutner mit einem Originalzeiger

Was für ein Geschenk: Für immer ist die eigene Minute auf dem Zifferblatt zu sehen.

Einzelheiten zur Spendenaktion unter dem Beitrag Spenden auf der Hauptseite.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.